Landkreis Güstrow

Der Landkreis Güstrow befindet sich im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Er grenzt nicht direkt an die Ostsee, doch von der nördlichen Grenze des Landkreises aus ist es nur noch ein Katzensprung bis zur Ostsee. Im Rahmen der Kreisgebietsreform im Jahre 2011 wurde der Landreis Güstrow mit dem früheren Nachbarkreis Landkreis Bad Doberan zum Landkreis Rostock zusammengelegt. Die Fläche des Landkreises Güstrow macht etwas mehr als 2.000 Quadratkilometer aus. Im Norden grenzt der Landkreis Bad Doberan, im Nordosten der Landkreis Nordvorpommern, im Süden der Landkreis Müritz, im Osten der Landkreis Demmin, im Westen der Landkreis Nordvorpommern und im Südwesten der Landkreis Parchim an den Landkreis Güstrow.

Ein Landkreis in attraktiver Lage

Auch wenn der Landkreis Güstrow nicht direkt an der Ostsee liegt, so hat er einige Reize. Die Warnow fließt im Nordwesten durch das Gebiet des Landkreises, die Mecklenburgische Seenplatte befindet sich im Süden, die Peene entspringt im Südosten des Landkreises. Zu den größten Städten im Landkreis Güstrow gehören

  • Güstrow mit 30.018 Einwohnern
  • Teterow mit 8.893 Einwohnern
  • Bützow mit 7.681 Einwohnern
  • Laage mit 5.591 Einwohnern.

Die Städte sind einen Besuch wert, sie verfügen über einige Sehenswürdigkeiten. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Güstrow gehören das Schloss und der Dom, in dem sich der Schwebende Engel befindet. Auch die Pfarrkirche St. Marien, das Rathaus, die Domschule im Stil der Renaissance sowie die Gertrudenkapelle gehören zu den Sehenswürdigkeiten von Güstrow. Wer die Natur genießen will, kann den Natur- und Umweltpark Güstrow besuchen, in dem sich ein Wolfsgehege und ein Bärenberg befinden. In der Nähe von Güstrow liegt der Inselsee, der eine Größe von ca. 480 Hektar hat und auf dem sich die Schöninsel befindet. Teterow verfügt über einige interessante Gebäude, beispielsweise das Schloss Teschow, die Stadtmühle sowie die Schmiede und das Backhaus in Teschow bei Teterow. In Teterow befindet sich der geografische Mittelpunkt des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommerns. Auch die Kleinstadt Bützow verfügt über ein Schloss, es stammt aus dem 13. Jahrhundert, doch wurde es inzwischen umgebaut. Weitere Sehenswürdigkeiten in Bützow sind

  • Stiftskirche
  • Bützower Rathaus mit dem Gänsebrunnen
  • Krummes Haus
  • Miniaturstadt.

Die Stadt Bützow ist zwischen Warnow und dem Bützower See gelegen, das Gebiet ist durch eine Grundmoränenlandschaft gekennzeichnet.

Ein Kurzurlaub im Landkreis Güstrow

Für einen längeren Urlaub kann man den Landkreis Güstrow mit dem Auto, dem Wohnmobil oder dem Fahrrad erkunden, um möglichst viel zu sehen. Plant man einen Kurzurlaub, so sind die größeren Städte dazu gut geeignet. Man hat im Landkreis Güstrow verschiedene Möglichkeiten, um sich zu erholen. Als Unterkünfte stehen Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienhäuser zur Auswahl. Eine Buchung ist in wenigen Schritten online, über ein Reiseportal, möglich. Sparen kann man dabei, wenn man einen Gutschein benutzt. Man muss am Ende einer Buchung nur einen Gutscheincode angeben.